3. November 2011

Herdhelden - Rotweinguglhupf

Das war das erste Rezept aus den "Herdhelden", das uns den sonntäglichen Nachmittag versüßt hat. Wirklich zu empfehlen. Aber achtet darauf, dass der Rotwein nicht zu kräftig ist, sonst schlägt der Geschmack durch. Übrigens: nicht unbedingt für Kinder geeignet...



  • 150 g Zartbitter-Schokolade (70%) im Mixtopf bei 50° für 3 Minuten schmelzen, umfüllen und etwas abkühlen lassen. Mixtopf reinigen.
  • 300 g weiche Butter, 300 g Zucker und 1 TL Vanillezucker 3 Minuten mit dem Rühraufsatz auf Stufe 2 schaumig rühren.
  • 6 Eier (Größe M) trennen, Eidotter zur Butter-Zuckermischung geben. 
  • 2 TL gem. Zimt und 2 TL Kakao unterrühren. (Der Rühraufsatz bleibt im Mixtopf)
  • Die abgekühlte Schokolade unterrühren.
  • 300 g Mehl mit 3 TL Weinstein-Backpulver vermischen und diese Mischung abwechselnd mit 125 ml Rotwein unterrühren.
  • Den Mixtopf reinigen.
  • Das Eiweiss mit 1 Prise Salz bei 50° 3 Minuten auf Stufe 4 mit dem (sauberen) Rühraufsatz steif schlagen und unterheben

  • Im Ofen bei 170° Grad 1 Stunde backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euren Eintrag