17. Februar 2012

Beth' Crocs-Quiche - gesehen bei Iréne



Iréne hat einen wunderschönen Blog, den sie mit viel Liebe zu Gerichten UND ihren Lesern hegt und pflegt. Ich besuche sie dort regelmäßig und habe das Gefühl, dass sie ein sehr warmherziger Mensch sein muss. Bei ihr bin ich auf ein Rezept gestossen, das mich aus der Verlegenheit gerettet hat, noch nichts zum Abendessen vorbereitet zu haben: Crocs Quiche von Beth. Alles war im Haus, einmal umgedreht und ruck-zuck waren die Leckerteilchen im Backofen. Macht echt keine Arbeit und geht fix. Die Crocs kommen auf meine Brunch-, Buffet- und Picknickliste.


Zutaten für 12 Förmchen:

  • 50g gek. Schinken und 50g Speck (ich hatte Südtiroler Speck) in Streifen schneiden, in eine Schüssel geben und mit
  • 50 g ger. Käse (Emmentaler - je nach Geschmack mild oder herzhaft)
  • 2 Eier
  • 200ml Sahne vermischen.
  • mit wenig Salz und Pfeffer würzen
  • aus mehreren Scheiben Toastbrot (ich habe Sandwichtoast verwendet und dadurch nicht so viel Rest produziert) runde Scheiben ausstechen.
  • In 12 Mini-Quicheförmchen oder Muffinsförmchen die Masse einfüllen, mit dem Toastbrot abschließen. 
  • Die Brotscheiben können gerne größer als der Durchmesser der Muffinsförmchen sein, die Schinkenmasse geht ziemlich auf.
  • Im vorgeheizten Backofen die Crocs ca. 20 Minuten backen.
 Die Crocs schmecken warm oder kalt vorzüglich!
Merci pour cette merveilleuse idée, chère Beth et chère Irène!

Kommentare:

  1. Das sieht köstlich aus und lässt sich sicherlich super schnell zubereiten, werde ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    Du machst mich ganz verlegen, so viel Lob habe ich doch gar nicht verdient!
    Mein Blog macht mir sehr viel Spaß und ich freue mich immer wenn die Rezepten gut ankommen und nachgekocht werden ;o))
    Deine Crocs-Quiches sehen wunderschön aus, und lecker sind sie, gell? ;o))

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!
    Gaaaanz liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  3. @Ti saluto: Geht wirklich superschnell und schmeckt, versprochen! Dein Blog ist übrigens auch sehr schön und macht mir oft Heim/Fernweh!

    @Irène: Oh doch, so viel Lob hast Du verdient. Deine Rezepte sind einfach gelingsicher! Ist gerne geschehen. :-))

    AntwortenLöschen
  4. Bonjour, je viens vous remercier de votre vite dans mon blog, je suis ravi que les croc's quiche vous ont plu, ils sont très bien réussi, bravo!

    Bisous

    AntwortenLöschen
  5. Je vous remercie pour les paroles aimables de votre amour, salutations!

    AntwortenLöschen
  6. das muss ich auch probieren, sieht köstlich aus! Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gaby,
    die Crocs sind so lecker.
    Du wirst es nicht bereuen!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Eintrag