24. Januar 2012

Rauchmandeln

Natürlich kennt Ihr fast alle Nicole Stich, und ihr wunderbarer, englisch sprachiger Blog "delicious days" ? Ich konnte nicht widerstehen, als ich das Buch von Nicole Stich entdeckt habe. Ein tolles Buch, meine derzeitige Bettlektüre ;-).
Hier habe ich gefüllte Medjool-Datteln entdeckt, die Nicole auf einem Markt mit Rauchmandeln probieren durfte. 
Die Medjool-Datteln sind größer und süßer als die anderen Sorten. In früheren Zeiten besaß die königliche Familie in Marokko das Monopol auf diese Dattelsorte und war ein Zeichen des Wohlstands. Die Dattel enthält mehr Ballaststoffe als Vollkornbrot, mehr Kalium als Bananen. 
Da für mich gefüllte Datteln was wirklich Feines sind, habe ich mich auf die Suche nach einem Rauchmandel-Rezept gemacht.



  • 200 g Mandeln in siedendes Wasser geben und ca. 3-5 Minuten ziehen lassen. 
  • Die Mandeln in ein Sieb abgießen. Sobald man die Mandeln mit den Händen anfassen kann, die Mandeln aus der Haut flutschen lassen.
  • Die noch feuchten Mandeln auf Küchenkrepp legen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Mandeln darauf geben.
  • Zügig (und großzügig) Rauchsalz darüber geben, auf den nicht ganz trockenen Mandeln "haftet" das Rauchöl besser.
  • Mandeln im Backofen bei 200°C ca 10 Minuten goldbraun rösten lassen.

  • Nun die Medjool-Datteln seitlich aufschneiden und den Stein heraus nehmen.
  • Zwei Rauchmandeln in die Datteln hinein legen, mit jeweils einer Scheibe Speck umwickeln.
  • Andere Datteln mit Ziegenkäse füllen, ebenso mit Speck umwickeln.

Zu buntem Salat servieren, oder einfach so aus der Hand essen.
Habt Ihr eigentlich schon einmal Rauchmandeln gekauft? Die Kosten sind ja nicht unerheblich. Aber viel Arbeit machen die Rauchmandeln nicht. Es geht schnell und das bisschen Fuzzelkram beim mandeln häuten geht auch. Also: nur Mut!

Kommentare:

  1. ohhh Frullino, welch Köstlichkeit hast Du da entdeckt, das sieht Klasse aus

    Ganz lieben Gruß
    Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Gaby,
    das schmeckt echt irre lecker. Und ich weiß, dass Du Medjool-Datteln auch gerne magst. Sie sind wirklich besonders fein.

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, Frullino, das ist ganz nach meinem Geschmack, muss mal sehen wo es die Medjool-Datteln gibt.
    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irène,
    ich hatte Glück: die Datteln habe ich beim Supermarkt mit dem "E" bekommen...;-)).
    Ich freue mich, dass Dir das Rezept gefällt <3

    AntwortenLöschen
  5. Hola guapa tu

    Et desitjo un BON ANY plé de dolços moments

    Unes propostes molt bones, anoto per fer-les a casa

    mil petonets Susanna

    AntwortenLöschen
  6. Estimada Susana,
    mil gràcies per les seves amables paraules, estic molt content! <3

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tina,

    welches Rauchsalz verwendest Du?

    Liebe Grüße
    Pascale

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Pascale,
    ich würde Dir "Biova Dänisches Rauchsalz" empfehlen: Zitat von Biova: "Basis für dieses Rauchsalz ist ein Salz vom Toten Meer. Dieses wird über Buche kalt geräuchert und hat ein intensiven und aromatischen Geruch und Geschmack, der an ganz frisch geräucherte Speisen erinnert. Es eignet sich damit besonders für alles, was das Aroma von Geräuchertem annehmen soll". Zu beziehen über das Internet: http://www.salz-lounge.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=43&category_id=1&keyword=Rauchsalz&option=com_virtuemart&Itemid=9&vmcchk=1&Itemid=9

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe ilfrullino,

    heute habe ich Deine Rauchmandeln nachgemacht,ich wollte sie nicht puhlen, dachte, dass es ein Riesenact wäre, nur weil Du geschrieben hast, dass es nicht viel Arbeit macht, habe ich mich dran gewagt.
    Und Du hattest Recht, ruck zuck waren die Mandeln gepzhlt, so Klasse.

    Der Geschmack ist unbeschreiblich und in den Datteln gefüllt mit
    dem Speck umwickelt der Knaller, vielen Dank ♥ ilfrulllino für Deine Vorgabe
    Wir waren begeistert

    liebe Grüße Gaby ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gaby,
    das freut mich aber sehr, dass Du Dich dran gewagt hast und es Euch geschmeckt hat. Lieben Dank für Dein Lob!

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Tanja,

    ich hatte zwar keine Medjool-Datteln sondern welche von A... und die Speckscheiben musste ich halbieren, sonst hätten sie nicht gereicht,
    aber ich musste es einfach probieren.
    Ich habe es nicht bereut, es war soooo lecker,
    das gibt es sicher bald wieder, dann mit den vollständigen Zutaten ;o))
    Danke für das leckere Rezept, liebe Tanja!!!
    Il Frullino´s Rauchmandeln

    Liebe Grüße,
    Irène

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Iréne,
    toll, dass Du es probiert hast! Das geht bestimmt auch gut mit den Datteln von A***.
    Die Medjool-Datteln sind größer und fleischiger, man hat mehr von der Süße,-)).
    Ich freue mich über Dein Lob! <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Eintrag