3. März 2011

Nachgebacken: Kartoffelbrot vom Kuriositätenladen

Als Fan von Steph´s kleinem Kuriositätenladen hatte ich mir vorgenommen, das Kartoffelbrot nachzubacken.



  • 650 g mehlig kochende Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in das Gärkörbchen geben.
  • 1/2 L Wasser in den Mixtopf geben. Das Gärkörbchen einsetzen und die Kartoffeln auf der Varomastufe auf Stufe 1 für 25 Minuten kochen.
  • Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen.
  • 150 g Wasser, 1 TL Zucker und 1/4 Würfel Hefe (Optional 1 P. Trockenhefe) in den Mixtopf geben und 2 Minuten bei 37° und Stufe 1 verrühren.
  • 550 g Weizenmehl Type 550, 2 TL Salz und 50 g Rapsöl (Optional Sonnenblumenöl) zufügen, ebenso die Kartoffeln und 20 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.
  • Dann die Knetstufe einstellen und den Teig 4 Minuten kneten.
  • Sollte der Teig kleben, noch Mehl hinzufügen.
  • Den Teig zugedeckt ca. eine Stunde gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
  • Nun den Teig teilen, kneten und zu zwei länglichen Laiben formen, nochmals ca. eine halbe Stunden gehen lassen.
  • Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 240° 10 Minuten lang backen. Ab und zu mit einem Pinsel und Wasser bestreichen.
  • Die Temperatur auf 180° reduzieren und das Brot fertig backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euren Eintrag